Bebauungsplan Baarerstrasse West / Bahnhof


Ziele
Mit dem Projekt für das Areal Baarerstrasse West / Bahnhof soll ein Beitrag zur qualitativ hochwertigen und langfristigen Weiterentwicklung der Innenstadt von Zug geleistet werden. Die angestrebte hohe Dichte von 3.6 ist Ausdruck des Willens zur Siedlungsentwicklung nach innen. Die kompakte Überbauung und der damit freigespielte hochwertige öffentliche Raum am Bahnhof sollen für die Stadt Zug identitätsstiftend werden.

Testplanung
2012 wurden mit einer Testplanung die Potenziale für die Entwicklung des zentralen und für die Stadt Zug wichtigen Gebiets ausgelotet. Es resultierte ein städtebauliches Gesamtkonzept, welches für alle betroffenen Grundeigentümerinnen und -eigentümer wie auch für die öffentliche Hand und die Bevölkerung der Stadt Zug einen Mehrwert darstellt.

Städtebauliches Konzept und Gestaltungsprinzipien
2013 bis 2014 wurde das Projekt von Güller Güller und SLiK Architekten weiterbearbeitet. Daraus resultierte einerseits eine auf die Bedürfnisse der Grundeigentümer feiner abgestimmte Bebauung, andererseits wurden Gestaltungsprinzipien entwickelt, die die städtebaulichen Grundsätze sowie die wichtigsten gestalterischen Kriterien festhalten.
Der Vorschlag basiert auf vier Blöcken, die in einem Streifen zwischen Baarerstrasse und den Bahngeleisen angeordnet sind. Die Blöcke weisen einen Sockel von sechs Geschossen beziehungsweise eine Höhe von 22.5m auf Darüber ragen pro Block ein bis zwei Türme von 41-52m Höhe. In den Erdgeschossen sind publikumsattraktive Nutzungen vorgesehen, in den Obergeschossen sind Dienstleistungsflächen und Wohnraum geplant.
Das neue Quartier übernimmt auch die Funktion einer Drehscheibe zwischen Bus und Bahn. Darum werden an die Freiräume hohe gestalterische Anforderungen gestellt.

Bebauungsplan
Basierend auf dem städtebaulichen Konzept und den Gestaltungsprinzipien wird unter Federführung der Abteilung Stadtplanung der Stadt Zug ein Bebauungsplan erarbeitet. Der Bebauungsplan wird im ordentlichen Verfahren gemäss § 39 PBG erlassen.
Detaillierte Informationen können aus dem Schlussbericht der Testplanung entnommen werden.

Ablauf
2012                 Testplanung
2013 - 2014       Überarbeitung Städtebauliches Konzept und Gestaltungsprinzipien
2015 - 2016       Bebauungsplan

Downloads
Schlussbericht Testplanung Baarerstrasse West / Bahnhof
Gestaltungsprinzipien


Gedruckt am 22.10.2019 11:23:51