Durchführungsstelle Krankenversicherungsausstände


Im Auftrag der Einwohner- und Bürgergemeinden des Kantons Zug führt die Stadtverwaltung Zug innerhalb des Departements Soziales, Umwelt und Sicherheit (Departement SUS) als gemeinsame Verwaltungsstelle eine Durchführungsstelle zur Umsetzung von Art. 64a des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung (SR 832.10 KVG).

Im Kanton Zug werden Versicherte, die ihrer Prämienpflicht nicht nachkommen und das Betreibungsverfahren mit einem Verlustschein endet, auf die Liste der säumigen Prämienzahler aufgenommen (ausgenommen Minderjährige). Das hat zur Folge, dass die Versicherer ihre Leistungen bis zur vollständigen Bezahlung der ausstehenden Kosten aufschieben, mit Ausnahme der Notfallbehandlung.


Gedruckt am 24.08.2019 11:19:43