Märki, Severin: Göggel (2000)

Der Aargauer Künstler und Arbeitstherapeut Severin Märki lebt und arbeitet in Suhr. Die Fachinstitution für Suchttherapie „sennhütte“ befindet sich auf dem Blasenberg und bietet erwachsenen drogenabhängigen Frauen und Männern die Möglichkeiten der therapeutischen Behandlung und Rehabilitation. Seit 2012 übernimmt die Gemeinnützige Gesellschaft Zug (GGZ) die alleinige Trägerschaft. Mit ihren harmonischen Formen und der fein geschliffenen Oberfläche sprechen Severin Märkis Werke sowohl den Seh- als auch den Tastsinn an. Die langen, aufrecht im Lot stehenden Figuren sind ein Markenzeichen des Künstlers. Den ursprünglichen Wuchs des Baumes respektierend, schält Märki in einem aufmerksamen, dialogischen Prozess sein Objekt aus der in der Natur gewachsenen Grundform. Dabei respektiert er die Struktur der Maserung, die Jahresringe, die Astlöcher, richtet seine Arbeit jedoch auch nach den mathematisch berechenbaren Proportionen, nach denen der menschliche Körper aufgebaut ist. Blank geschliffene Oberflächen wechseln sich mit der rauen Beschaffenheit der Baumrinde ab. Die nicht selten vorkommenden Spalten lassen die Objekte umso lebendiger wirken. Im Jahr 2000 vereint Märki seine beiden Tätigkeitsfelder: Gemeinsam mit 14 Bewohnerinnen und Bewohnern der Therapeutischen Wohngemeinschaft Sennhütte realisiert Märki die fünf Holzskulpturen Göggel. Als Material dienten der Gruppe fünf Kubikmeter Holz einer alten Sommerlinde. Nach einem guten Jahr intensiven und prozesshaften Schaffens entstehen aus dem massigen Baumstamm fünf formschöne, gegenseitig harmonisierende Figuren, die abstrakt jedoch unmissverständlich Emotionen widergeben. Laut Märki sollen die Figuren „verschiedenste menschliche Befindlichkeiten wie Angst, Stolz, Freude, Grösse aber auch Minderwertigkeitsgefühle zeigen“. Obwohl jede der fünf Holzfiguren in Form und Aussage individuell gestaltet ist, gehören die fünf Göggel dennoch zusammen – wie eine Familie. Der Standort beim Siehbachkreisel ist insofern ideal, weil sie dem Begegnungsort für Jung und Alt noch mehr Leben bringen. Holz, Siehbachkreisel, Eigentümerin Stadt Zug, Stifterin MediBank AG, Zug

Severin Märki: Göggel


zur Übersicht
Gedruckt am 18.08.2018 10:17:59