Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Fehlerhafter Rechnungsversand für Radio- und Fernsehgebühren durch Serafe AG

Seit Anfang Januar 2019 versendet die Serafe AG als neue Erhebungsstelle für Radio- und Fernsehgebühren die Rechnungen. Darin wird darauf hingewiesen, dass sich die Einwohnerinnen und Einwohner bei Unstimmigkeiten direkt an die Einwohnerkontrolle der Wohngemeinde zu wenden haben. Dies führt zu zahlreichen Rückfragen bei den Gemeinden.

Aufgrund einer ersten Auslegeordnung durch mehrere Gemeinden konnte festgestellt werden, dass die Daten in den meisten Fällen korrekt und keine Änderungen im Einwohnerregister notwendig sind. Die Serafe AG hat nicht die aktuellsten Daten der Einwohnerregister verwendet (Stichtag November 2018), was berechtigterweise zu vielen Reklamationen führt.

Alle Unstimmigkeiten, welche aufgrund von Änderungen im Dezember bereits behoben sind, können ignoriert und müssen nicht weiter beachtet werden. Die entsprechenden Rechnungen können von den betroffenen Personen entsorgt werden. Es werden im Februar automatisch korrigierte Rechnungen versendet.

Für Fragen, die sich auf die Rechnung an sich beziehen (z.B. Fristen, Ratenzahlungen, Befreiungsanträge usw.) ist die Serafe AG zuständig (Tel. 058 201 31 67 oder Mail: info@serafe.ch). Wir bitten Sie, sich als Rechnungsempfängerin oder -empfänger direkt dort zu melden und danken Ihnen für Ihr Mitwirken.

Detailliertere Informationen entnehmen Sie der Medienmitteilung des Verbands der schweizerischen Einwohnerdienste sowie der BAKOM-Broschüre.

Medienmitteilung Serafe

BAKOM-Broschüre "Die neue Abgabe für Radio und Fernsehen"

 



Datum der Neuigkeit 22. Jan. 2019


öffnen

Sitemap