Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken

Kinderfilme mit Einführung: Dumbo

7. Apr. 2019
14:30 Uhr

Ort:
Seehof
Schmidgasse 8
6300 Zug
Preise:
Reduzierter Eintrittspreis für alle:
Normal: CHF 14.-
Deluxe: CHF 16.-
Inhaber eines RAIFFEISEN-Kontos erhalten gegen Vorweisen ihrer Kontokarte an der Kinokasse ein Ticket für nur CHF 10.00.
Organisator:
Kino Hürlimann AG
Website:
http://www.kinozug.ch/kinder


Das Leben des ehemaligen Zirkusstars Holt Farrier ist aus den Fugen geraten, seit er aus dem Krieg zurückgekehrt ist. Zirkusbesitzer Max Medici stellt ihn ein, um für einen neugeborenen Elefanten zu sorgen, dessen übergrosse Ohren ihn zur Zielscheibe für Hohn und Spott machen. Doch als Holts Kinder Milly und Joe herausfinden, dass Dumbo fliegen kann, setzt nicht nur die angeschlagene Zirkustruppe ihre Hoffnungen in den kleinen Dickhäuter. Der überzeugungskräftige Unternehmer V.A. Vandevere und die charmante Luftakrobatin Colette Marchant treten ebenfalls auf den Plan… Im Rahmen unserer begleiteten Kinderfilmreihe 2019: Weil Kinderfilme heute jederzeit verfügbar sind, hebt sich der Kinobesuch vor allem durch die ungeteilte Aufmerksamkeit und das gemeinsame emotionale Erlebnis vom heimischen oder mobilen Filmkonsum ab. Aus diesem Grund bieten die ZUGER KINOS in Zusammenarbeit mit RAIFFEISEN eine begleitete Filmreihe an, zu der auch die Eltern herzlich willkommen sind. Vor dem Film vermitteln der Filmwissenschaftler Oswald Iten und Filmemacherin Antshi von Moos den jungen Zuschauern jeweils, was es im folgenden Film alles zu entdecken gibt. Die Einführungen sind jeweils im Eintrittspreis inbegriffen. Im ersten Halbjahr 2019 stehen mit MINUSCULE und ASTERIX zuerst zwei vielversprechende Fortsetzungen aus Frankreich auf dem Programm. Anschliessend schwebt der fliegende Elefant DUMBO in Tim Burtons Neufassung des Disneyklassikers über die grosse Leinwand. Zum Schluss bringt das Animationsstudio Laika mit der Originalgeschichte MISTER LINK etwas frischen Wind in die Kinderfilmlandschaft.

öffnen

Sitemap