Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken

Gesprächsstunde Kunst - Kultur inklusiv

10. März 2019

Ort:
Kunsthaus Zug
Dorfstrasse 27
6300 Zug
Preise:
CHF 15.00 / 12.00 reduziert
Die Veranstaltung ist im Eintrittspreis inbegriffen.
Organisator:
Kunsthaus Zug
E-Mail:
info@kunsthauszug.ch
Website:
http://www.kunsthauszug.ch


Gesprächsstunde Kunst zu den Ausstellungen "Lukas Hoffmann" und "Adrian Schiess - Werke der Sammlung, Schenkung Graber". Die Kunstvermittlerin Friederike Balke beantwortet persönliche Fragen zu den Ausstellungen in einfacher Sprache. Das 'Kultur inklusiv'-Angebot ist für alle Besuchenden mit und ohne Behinderung offen.

Lukas Hoffmann (*1981) erkundet neue Möglichkeiten analoger sachlicher Fotografie und schafft dabei einen Bezug zur abstrakten Malerei. Der in Steinhausen aufgewachsene und in Berlin wohnhafte Künstler mag das Karge. Er behandelt das Nebensächliche mit derartiger Umsicht, dass Blickwinkel, Belichtung und Bildausschnitt den Arbeiten eine grosse Präsenz und ästhetische Qualität geben, bis sie über sich hinauswachsen, bis sie den Betrachter an Malerei erinnern.

Zeitgleich sind Farb-Malereien von Adrian Schiess (*1959 in Zürich) aus der eigenen Sammlung zu sehen. Dank der Schenkung des Sammlers Christian Graber im Jahr 2015 besitzt das Kunsthaus Zug eine grosse wichtige Werkgruppe von ihm. Farben und ihre Wirkung sind Schiess wichtig, nicht die virtuose Geste des Malens. Viele Werke werden erstmals gezeigt, manche in einer Art, wie Schiess dies bisher nicht getan hat.


Adrian Schiess, Fetzen, 1993, Kunsthaus Zug, Schenkung Christian Graber, Foto Annelies Štrba
öffnen

Sitemap