Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken

Genesis 2.0

31. März 2019
17:30 - 19:30 Uhr

Ort:
Wilhelm-Gebäude
Hofstrasse 22
6300 Zug
Organisator:
Museum für Urgeschichte(n)
E-Mail:
info.urgeschichte@zg.ch
Website:
http://www.urgeschichte-zug.ch


Auf der abgelegenen Neusibirischen Inselgruppe graben Mammutjäger auf der Suche nach dem grossen Verdienst im tauenden Permafrost nach Mammutzähnen, in Labors in Asien und den USA experimentieren Gentechniker und Klonforscher am Code des Lebens herum. Genesis 2.0 führt in Urzeiten zurück und unternimmt zugleich eine Weitererzählung der Schöpfungsgeschichte.

Der eindrückliche Dokumentarfilm des Schweizer Regisseurs Christian Frei und seines russischen Co-Regisseurs Maxim Arbugaev dokumentiert den gefährlichen Alltag der Sammler, die sich alljährlich auf der abgelegenen Inselgruppe Neusibirische Inseln treffen und sich bei ihrer Suche durch den schmelzenden Permafrost graben müssen. Gleichzeitig porträtiert er Pioniere und Klonforscher, die sich an der neuen Grenze des Möglichen bewegen und aus dem schockgefrorenen genetischen Material das längst ausgestorbene Wollhaarmammut wieder zum Leben erwecken möchten. Beide Erzählstränge vereint ein beinahe unversehrtes Mammut aus dem ewigen Eis, das den Leiter des Mammutmuseums von Ikurtsk ebenso von der Wiederauferstehung der Tierart träumen lässt wie den bisher auf die Reproduktion von Hunden spezialisierten Klonforscher in Südkorea. Die filmische Reise führt von der archaischen Landschaft der Inseln in ein Mammut-Museum in Jakutsk, zu Treffen von jungen Wissenschaftlern in Boston, zu einer kommerziellen Klon-Firma in Südkorea und zu einer Gen-Datenbank in China.


Offizielles Pressebild. Foto: © Christian Frei.
öffnen

Sitemap