Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Das Quartier Riedmatt erhält einen provisorischen Treffpunkt

Am Samstag, 3. Mai 2014, wurde im Quartier Riedmatt das Einweihungsfest der «Quartier Box» gefeiert. Dort trifft man sich in Zukunft mitten im Quartier, um Kaffee zu trinken und zu spielen. Die «Quartier Box» ist eine der vielen Massnahmen aus dem Quartierentwicklungsprojekt «ZUG westwärts!»

Stadträtin Vroni Straub weihte am vergangenen Samstag mit einem kleinen Apéro die «Quartier Box» ein, die in Zukunft für ganz unterschiedliche Zwecke genutzt werden kann. Viele Personen aus dem Quartier anerboten sich, beim Apéro freiwillig mitzuhelfen.

Im Quartierentwicklungsprozess «ZUG westwärts!» zeigte sich deutlich: Das Quartier Riedmatt wächst stetig und ein Treffpunkt für die Bewohner und Bewohnerinnen fehlte bisher. Aus diesem Grund wurde von der Quartierarbeit der Stadt Zug die «Quartier Box» auf dem Schulhausplatz eingerichtet. In der Box gibt es Tische und Geschirr, eine Kaffeemaschine und einiges mehr. Somit kann sich die Box auf unkomplizierte Art und Weise für die Quartierbewohnerinnen und -bewohner in einen Sommertreffpunkt verwandeln, zum Beispiel in ein Quartierkafi oder in einen Pausenkiosk für die Schülerinnen und Schüler. Dazu braucht es nur noch gute Ideen und etwas Initiative – Erwachsene und Kinder sind herzlich willkommen.

Ab jetzt findet jeden Mittwochnachmittag von 14.30 – 17.30 Uhr bei der «Quartier Box» die Mobile Spielanimation für Kinder statt (Ausnahme: Sommerferien). Jeweils zwei Leiterinnen oder Leiter kommen mit spannenden Spielsachen und guten Ideen für gemeinsame Spiele auf den Platz. Neu läuft parallel auch die «Café Box» für Erwachsene. Neben der «Quartier Box» treffen sich Erwachsene in einer kleinen Gartenwirtschaft zum plaudern, spielen und diskutieren. Informationen dazu bei Esther Camara: Esther.Camara@stadtzug.ch oder Tel. 041 728 23 53.

Box
Stadträtin Vroni Straub überreicht Esther Camara von der Fachstelle Soziokultur symbolisch übergrosse Ohren. Somit ist gewährleistet, dass die Quartierbewohner für ihre Anliegen auf offene Ohren stossen.

Datum der Neuigkeit 5. Mai 2014

öffnen

Sitemap