Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Baugesuche vom 10. März 2017

Beim Baudepartement der Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, am Auskunftsschalter im Erdgeschoss, liegen jeweils Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, nachstehende Baugesuche auf:

Konsortium Rötelberg, Baarerstrasse 8, 6300 Zug
Neubau drei Mehrfamilienhäuser mit Autoeinstellhalle, künstlich
gespeiste Gartenquelle, GS 4566, Blasenbergstrasse
Einsprachefrist bis und mit dem 29. März 2017

Fraefel Andreas und Stemmle Aimée, Bachstrasse 5a, 6300 Zug und
Lim Urban und Zihlmann Lea, Bachstrasse 5b, 6300 Zug; beide vertr. durch:
Penzenstadler Architektur, Haldenstrasse 5, 6340 Baar

Anbau und Balkonanbau Ost, Terrassenanbau Süd, Dachausbau mit
Erhöhung, Umbauten, Dachflächenfenstereinbau Nord, Photovoltaikanlage
Süd, Doppeleinfamilienhaus Assek-Nr. 1459a, GS 2142, Bachstrasse 5a
Anbau mit Terrasse West, Terrassenanbau Süd, Dachausbau mit Erhöhung,
Umbauten, Dachflächenfenstereinbau Nord, Doppeleinfamilienhaus
Assek-Nr. 1460a, GS 2141, Bachstrasse 5b
abgeänderte Pläne
Einsprachefrist bis und mit dem 29. März 2017

Einsprachen sind gemäss § 45 des Planungs- und Baugesetzes (PBG) vom 26. November 1998 innert der Auflagefrist schriftlich beim Baudepartment, St.-Oswalds-Gasse 20, Postfach 1258, 6301 Zug, einzureichen. Die Einsprachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Zug, 10. März 2017      Baudepartement Stadt Zug

Datum der Neuigkeit 10. März 2017

öffnen

Sitemap