Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Poststrasse bis Donnerstagabend gesperrt

In der Nacht vom 27. auf den 28. März ist eine Trinkwasserleitung in der Poststrasse in Zug geborsten. Eine Tiefgarage sowie umliegende Kellerräume und Gebäudeeingänge waren betroffen. Die Kunden konnten ab 07:15 wieder versorgt werden. Zur Reparatur des beschädigten Strassenbelags bleibt die Poststrasse bis voraussichtlich kommenden Donnerstagabend für den Verkehr gesperrt.

Die Meldung über den Leitungsbruch auf Höhe der Poststrasse 10 traf heute kurz nach Mitternacht bei WWZ ein, die sofort mit dem Pikettdienst ausrückte.

Vom Wasserschaden betroffen waren die Tiefgarage auf der Rückseite des Restaurants Spago sowie umliegende Keller- und Heizräume. Die Freiwillige Feuerwehr Zug konnte diese innerhalb von zwei Stunden auspumpen und die gröbsten Verschmutzungen beseitigen.

Die beschädigte Wasserleitung wurde noch in den Nachtstunden freigelegt und instand gestellt. Die vom Lieferunterbruch betroffenen Kunden konnten ab 7.15 Uhr wieder mit Wasser versorgt werden.

Aufgrund des hohen Wasserdrucks, der sich unter dem Strassenbelag gebildet hatte, wurde dieser angehoben und beschädigt. Der Belag und darunterliegende Schotter müssen neu aufgebaut werden, weshalb die Poststrasse bis voraussichtlich kommenden Donnerstagabend für den Verkehr gesperrt ist.

Ursache für den Leitungsbruch war eine altersbedingte Schwachstelle; der Ersatz der alten Leitung war mit der von der Stadt in einigen Jahren vorgesehenen Sanierung der Poststrasse eingeplant.

WWZ dankt der Freiwilligen Feuerwehr Zug und allen Subunternehmen für den Einsatz.

Datum der Neuigkeit 28. März 2017

öffnen

Sitemap