Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

vorhergehender Schritt | nächster Schritt

Einkaufen: Ein Vegitag pro Woche

In der Schweiz werden pro Person und Jahr rund 65 kg Fleisch konsumiert. Würde man sich einmal wöchentlich fleischlos ernähren, könnten rund 600'000 Tonnen CO2 eingespart werden. Dies entspricht 4'000'000 Kilometer mit einem Mittelklassewagen.

Wer einmal wöchentlich auf Fleisch verzichtet:

  • bringt Abwechslung in die Ernährung
  • reduziert die Klimabelastung um 85 kg CO2 pro Jahr
  • reduziert den jährlichen Wasserverbrauch um 325'000 Liter
  • erhöht den Tierschutz und reduziert den Druck zu einer industriellen Fleischproduktion
  • schützt die Landwirtschaftsflächen vor Übernutzung

Interessant zu wissen:

  • Die Herstellung von einem Kilogramm Rindfleisch belastet das Klima so stark wie eine 250 km weite Autofahrt – mehr
  • Die Herstellung von 1 kg Rindfleisch benötigt über 15'000 Liter Wasser – mehr
  • Laut den Vereinten Nationen werden 70 Prozent des Amazonaswaldes für Weideflächen zerstört. Der Futtermittelanbau macht einen Grossteil der restlichen 30 Prozent aus – mehr
  • Der Nutztiersektor erzeugt mehr Treibhausgase, gemessen in CO2-Äquivalenten, als das gesamte Transportwesen – mehr
  • Eine biologische Ernährung mit Fleisch belastet das Klima immer noch mehr als eine konventionelle vegetarische Ernährung – mehr
  • Genauso wie der Fischkonsum von Jahr zu Jahr zunimmt, nimmt der Fischbestand in den Weltmeeren ab. Dies führt langfristig zu einer Katastrophe für das Ökosystem, das auf Fische in den Meeren angewiesen ist. Einen Tag bewusst auf Fischkonsum zu verzichten, sensibilisiert und entschärft dieses Problem – mehr

Links zum Thema:

Vegitag
 

 wasser.pdf (pdf, 305.5 kB)

zur Übersicht

öffnen

Sitemap