Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

vorhergehender Schritt | nächster Schritt

Freizeit: Flugreisen - CO2 kompensieren

Flugreise – CO2 kompensieren

Flugzeuge sind CO2-Schleudern
Im Winter sehnen wir uns nach Sonne, insbesondere wenn er schon etwas länger dauert. Wem ein Ausflug in die Berge nicht reicht oder wer keinen Schnee mag, den zieht es in südliche, weit entfernte Länder. Leider schlagen Flugreisen im persönlichen CO2-Abdruck dick zu Buche. Ein Flug von Zürich nach Miami und zurück, beispielsweise, verursacht pro Person gleich viel CO2 wie ein Auto während eines ganzen Jahres (bei 20'000 km Fahrleistung).

CO2 Kompensation durch Unterstützung eines Klimaschutzprojektes
Können Sie es nicht vermeiden, haben Sie die Möglichkeit, den durch die Flugreise verursachten CO2-Ausstoss über die gemeinnützige Schweizer Stiftung my climate zu kompensieren. Das bedeutet, dass Sie durch Unterstützung eines Klimaschutzprojektes, irgendwo auf der Welt, den verursachten CO2-Ausstoss neutralisieren.

Wie die CO2 Kompensation bei my climate funktioniert
Mit dem Online-Emissionsrechner von my climate können Sie die Menge an klimawirksamen Emissionen berechnen und für den errechneten Treibhausgas-Ausstoss einen Geldbetrag einzahlen. Diese Gelder werden von my climate in Klimaschutzprojekte investiert, mit denen z.B. fossile Energiequellen durch erneuerbare Energien ersetzt werden. Die von my climate unterstützen Klimaschutzprojekte genügen höchsten Qualitätsstandards und verbessern auch die Lebensqualität der lokalen Bevölkerung.
Mehr dazu.
Warum Flugzeuge besonders viel klimawirksame Emissionen verursachen, erfahren Sie hier.

Wolken
 

zur Übersicht

öffnen

Sitemap