Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

vorhergehender Schritt | nächster Schritt

Freizeit: Biologisch gegen Blattläuse, Schnecken und andere Schädlinge

Herrschen in Ihrem Garten kriegerische Zustände und fürchten Sie, dass Schädlinge alles kahlfressen? Bleiben Sie entspannt und greifen Sie nicht gleich zum Giftspray. Schliesslich wollen Sie Ihre Ernte später auch essen oder als Heilkräuter benutzen.

Chemische Mittel zerstören das natürliche Gleichgewicht
Chemische Pflanzenschutzmittel vernichten nicht nur Schädlinge, sondern auch Nützlinge. Ohne natürliche Feinde können sich Schädlinge unkontrolliert vermehren. Ausserdem werden sie mit der Zeit gegenüber dem Gift resistent. Als Folge müssen Sie immer mehr spritzen – es entsteht ein Teufelskreis.

Schädlingsbekämpfung mit Köpfchen
Das Prinzip der biologischen Schädlingsbekämpfung ist einfach: Pflanzen gegen Pflanzenfresser, Getiere gegen Ungetiere. Fördern Sie deshalb Pflanzen und Tierchen, die Schädlinge essen oder vertreiben. Dafür gibt es haufenweise Tricks. Marienkäfer beispielsweise essen liebend gern Blattläuse und anderes Ungeziefer. Um die kleinen Helfer anzulocken können Sie Blumen anpflanzen oder eine Nützlingsnische erstellen.

Holen Sie sich weitere Tipps in Gartenbüchern oder fragen Sie direkt Ihren Biogärtner oder Biogärtnerin.

Nützling
Nützling

zur Übersicht

öffnen

Sitemap