Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

vorhergehender Schritt | nächster Schritt

Einkaufen: Fischers Fritz fischt frische Fische

Fisch ist beliebt
Der Konsum von Fisch nimmt in der Schweiz rasant zu. Über neun Kilogramm Fisch und Meeresfrüchte essen Herr und Frau Schweizer durchschnittlich im Jahr. Fische sind beliebt, weil sie kalorienarm sind und reich an Proteinen und ungesättigten Fettsäuren. Doch so gesund Fische für unsere Ernährung sind, so ungesund ist der hohe Konsum für die Meerestiere selber. Überfischung bedroht ganze Bestände. Wollen Sie mit gutem Gewissen Fische und Meeresfrüchte einkaufen, so sind einige Punkte zu beachten.

Am besten einheimisch oder mit Label

  • Grundsätzlich sind einheimische Seefische den Meeresfischen vorzuziehen. In Fachgeschäften können Sie Felchen, Zuger Röteli, Egli und Hecht aus dem Zugersee kaufen.
  • Labels kennzeichnen Meerestiere aus verantwortungsvoller Fischerei und Aquakultur. Zuchtfische sollten mit den Labels Bio-Knospe, Coop Naturaplan, Migros Bio oder Naturland gekennzeichnet sein. Bei Wildfang ist auf das Label «Marine Stewardship Council» (MSC) zu achten.

Einkaufshilfen geben Auskunft
  • Der WWF bietet einen Einkaufsratgeber für Fische und Meeresfrüchte an.
  • Es existieren auch Apps für Smartphones, die das Einkaufen einfacher machen.

Wollen Sie mehr wissen?
  • Alles zum Thema Fischerei von Greenpeace.
  • Leckere Rezepte mit MSC-zertifizierten Fischen

Fische einkaufen
 

zur Übersicht

öffnen

Sitemap