Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

vorhergehender Schritt | nächster Schritt

Energie & Klima: Entsorgen im Abwasser

Aus den Augen, aus dem Sinn. Der Einfachheit wegen spülen wir Lebensmittel und andere Abfälle ins Abwasser. Doch das WC ist kein Müllschlucker und keine Giftentsorgung. Abfälle im Abwasser können Schäden an den Wasserpumpen verursachen und zu zusätzlichem Wasserverbrauch führen. Hier drei Tipps, Schäden an den Pumpen vorzubeugen und Abwasser zu sparen:

1. Unkraut, Schädlingsbekämpfungsmittel, Chemikalien und Medikamente
Werden in den Kläranlagen nur schlecht beseitigt und gelangen daher oft in die Gewässer. Dadurch können Mikroorganismen und Lebewesen in den Gewässern gestört werden.

2. Altöl, Lösungsmittel, Verdünner und Benzin
Diese Mittel können im Kanalnetz explodieren und grosse Schäden verursachen. Ausserdem hemmen diese Produkte die Reinigungsleistung der Kläranlage.

3. Textilien, Windeln, Wattestäbchen, Haushaltstücher und Katzenstreu
Diese Stoffe führen zu Ablagerungen in der Kanalisation und müssen aufwändig entsorgt werden. Dadurch können Rohrleitungen verstopft werden und die Abwasserpumpe blockieren.

Hier finden Sie eine Informationsseite zur richtigen Entsorgung in der Stadt Zug.

Abwasser
 

zur Übersicht

öffnen

Sitemap