Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Nummer: Stichwort:
Datum von: bis:
Art:

Motion der FDP-Fraktion betreffend Einführung eines Buspasses „Light“ (Zone 10/ städtisches Gebiet) - Bericht und Antrag des Stadtrats

Geschäftsnummer
G1905
Geschäftsart
Bericht und Antrag
Datum
19.09.2006
Beschreibung
Motion der FDP-Fraktion betreffend Einführung eines Buspasses „Light“ (Zone 10/ städtisches Gebiet)
Bericht und Antwort des Stadtrates vom 19. September 2006

Zusammenfassung
Der Stadtrat ist der Meinung, dass ein Buspass „Light“ nicht eingeführt werden soll. Das Gut „Mobilität“ soll angemessen bezahlt werden, eine weitere Vergünstigung setzt falsche Anreize. Dies gilt auch für eine mögliche Subvention des Zuger Buspasses. Diese führte überdies zu Einnahmeneinbussen beim Tarifverbund Zug, weil allein wegen des tieferen Abonnementspreises nicht viel mehr Personen Bus fahren würden. Die Stadt Zug müsste die Ertragsausfälle übernehmen. Solche Mehrausgaben sind angesichts des geringen Nutzens nicht zu rechtfertigen. Schliesslich wäre noch die Frage zu beantworten, wer denn für welche Strecken in den Genuss einer Vergünstigung kommen solle.

Der Stadtrat beantragt daher, den stadträtlichen Bericht zur Motion Philippe Camenisch und Barbara Hotz-Loos betreffend Einführung eines Buspasses „Light“ (Zone 10/städtisches Gebiet) vom 16. Mai 2006 zur Kenntnis zu nehmen und die Motion als erledigt von der Geschäftskontrolle abzuschreiben.
Dokumente
öffnen

Sitemap