Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Feuerungskontrolle

Zuständige Abteilung: Umwelt und Energie
Verantwortlich: Hegglin Keller, Margrit

Feuerungskontrolle
Feuerungskontrolle


Feuerungskontrolle = mehr Lebensqualität
Bei der Feuerungskontrolle handelt es sich entweder um die "Abgasmessung" der Heizungsanlage oder anderen Öl- oder Gas-Feuerungsanlagen, oder um die Sichtkontrolle und Aschenprobe-Entnahme der Holzfeuerungsanlagen bis zu 70 kW.
Die Luftreinhalteverordnung (LRV) schreibt vor, dass Anlagen, welche die Luft verunreinigen, ihre Emissionen begrenzen müssen.

Kontrollpflicht
Jeder Anlagebetreiber ist verpflichtet, alle 2 Jahre eine Abgasmessung bzw. eine Holzfeuerungskontrolle von einem zugelassenen Feuerungskontrolleur durchführen zu lassen. Die "Feuerungsrapporte" dieser Messungen werden bei der Administrationsstelle der Gemeinde kontrolliert und beurteilt.
Bei Grenzwertüberschreitungen müssen die Anlagen innert der vorgeschriebenen Frist einreguliert werden.
Feuerungskontrolle

Dokumente
-Zulassungsliste der Feuerungskontrolleure im Kanton Zug
-Pflichtenheft für Feuerungskontrolleure (PDF)
-Grenzwerttabelle (PDF)
-Sanierungsfristendiagramm (PDF)
-Merkblatt: Ausnahmebewilligung für nicht kondensierende Heizkessel (PDF)
-Antragsformular: Ausnahmebewilligung für nicht kondensiernde Heizkessel (PDF)

zur Übersicht

öffnen

Sitemap