Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gebäudebrüter

Zuständige Abteilung: Umwelt und Energie
Verantwortlich: Matter, Dina

Mauersegler


Gebäudebrüterinventar 2013
Gebäudebrüter wie Mauersegler, Mehlschwalben und Fledermäuse sind bedroht. Zu deren Schutz hat die Gemeinde Cham und die Stadt Zug in Ergänzung zu den Fledermausquartieren ein Inventar der Brutplätze von Gebäudebrütern erstellt.


Bei anstehenden Sanierungen werden von Gebäudebrütern genutzte Nischen oft unwillentlich zerstört. Zudem weisen neuere Gebäude aufgrund deren Bauart viel weniger Nischen auf als ältere Gebäude. Entsprechend leiden gebäudebewohnende Arten wie Mauersegler oder Turmfalken unter «Wohnungsmangel». Der Bestand der meisten Arten ist rückläufig und diese sind daher bedroht. Um sich ein Bild vom tatsächlichen Bestand und den Brutstandorten der Gebäudebrüter zu machen, erteilte die Stadt Zug der Orniplan in Kooperation mit dem Zuger Vogelschutz, dem Fledermausschutz Zug und dem Ornithologischen Verein der Stadt Zug den Auftrag, ein gebäudescharfes und flächendeckendes Inventar der Brutstandorte zu erstellen.

Ergebnisse Stadt Zug
Der Bestand der Mauersegler wird auf 250 Brutpaare geschätzt. Die grösste Koloniedichte konnte in der Kernzone der Stadt Zug und in Oberwil nachgewiesen werden. Der Alpensegler ist in Zug erst seit neuem als Brutvogel bekannt. Erfreulicherweise konnte er 2013 sowohl an der St. Oswald Kirche, wie auch am Kirchgemeindehaus nachgewiesen werden. Mehl- und Rauchschwalben brüten mehrheitlich an den peripheren Gebäuden am Stadtrand, wie an Ställen und Scheunen. Rund 26 Brutstandorte von Rauchschwalben sind nun bekannt. Die Mehlschwalbe konnten nur noch an vier Standorten nachgewiesen werden. An 54 Gebäuden in der Stadt Zug konnten Fledermäuse nachgewiesen werden, die am häufigsten aufgeführte Fledermausart ist die Zwergfledermaus Pipistrellus pipistrellus.

Das Inventar ist auf ZugMap.ch einsehbar.

zur Übersicht

öffnen

Sitemap