Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Todesfälle und Bestattungen

Zuständige Abteilung: Zivilstandsamt Kreis Zug

Das Zivilstandsamt Kreis Zug beurkundet Todesfälle, die sich in der Stadt Zug, Oberägeri, Unterägeri, Steinhausen und Walchwil ereignen. Todesfälle in den erwähnten Gemeinden sind uns innert zwei Tagen zu melden. Stirbt eine Person in einer Klinik oder in einem Pflege- oder Altersheim, erfolgt die Meldung durch die Institution. Stirbt eine Person zuhause, ist die Anmeldung von Angehörigen zu tätigen. Vereinbaren Sie bitte in diesem Fall telefonisch (041 728 20 29) einen Termin.
Die Angehörigen von Verstorbenen, die in Zug wohnhaft waren, werden gebeten, beim Bestattungsamt vorzusprechen. Mitzubringen sind: Todesanmeldung des Spitals oder Ärztliche Todesbescheinigung des Hausarztes sowie das Familienbüchlein (falls vorhanden).

Am Wochenende gibt die Zuger Polizei (Tel. 041 728 41 41) Auskunft über den Pikettdienst des Bestattungsamtes.

Wir legen nach Rücksprache mit dem zuständigen Pfarramt den Termin für die Bestattung und den Trauergottesdienst fest. Ausserdem veranlassen wir:
  • die Überführung der verstorbenen Person vom Sterbeort ins Friedhofgebäude Zug
  • die Anmeldung der Kremation
  • die Überführung der verstorbenen Person ins Krematorium
  • die Benachrichtigung des Friedhofpersonals
  • die Publikation im Anschlagkasten und in den Zuger Zeitungen

Die Bestattung von Verstorbenen, die in Zug Wohnsitz hatten, erfolgt auf Kosten der Stadt Zug. In diesen Kosten sind eingeschlossen:
  • Amtliche Publikation
  • Transporte der Verstorbenen innerhalb des Kantons
  • Überführung in ein Krematorium
  • Grabplatz in Reihengräbern sowie das Öffnen und Schliessen des Grabes

Die Kosten für Sarg, Urne, Grabkreuz, Grabmal und Grabunterhalt sowie die Kremationsgebühren gehen zu Lasten der Angehörigen.

Auf dem Friedhof St. Michael in Zug bestehen folgende Bestattungsmöglichkeiten:
  • Erdbestattung in Reihengrab
  • Urnenbestattung in Urnenreihengrab
  • Urnenbeisetzung in Urnennische
  • Urnenbeisetzung in ein bestehendes Grab
  • Urnenbeisetzung im Gemeinschaftsgrab
  • Beisetzung in Familiengräbern (sofern freie Grabstellen vorhanden)
  • Beisetzung im Kindergrab

Todesscheine (schweizerische oder internationale) können telefonisch oder unter der Rubrik «Auszüge aus Zivilstandsregistern, Online-Dienste» bestellt werden. Unter Verrechnung der Kosten (CHF 30.–) werden wir Ihnen das Dokument per Post zustellen. Pro Versand wird zusätzlich CHF 1.– Porto verrechnet.
zur Übersicht

öffnen

Sitemap