Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Zug



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Turnerischer Vorunterricht Jugendtage und Jugendfest Arbeitsgruppe Zuger Jugendpolitik Autonomes Jugendhaus Zug Verein Zuger Jugendtreffpunkte

Bewegte Spurensuche – Geschichtswettbewerb Historia 2017–2019



Interessiert dich Geschichte und recherchierst du gerne? Und möchtest du wissen, welchen Ideen und Idealen junge Leute von damals nachgingen? Dann bist du hier richtig. Bereits seit 2003 führt der Verein HISTORIA den Schweizer Geschichtswettbewerb für Jugendliche durch. Du kannst selber eine Arbeit verfassen und einreichen. Diese wird von einer nationalen Jury begutachtet. Die Preisträger/-innen erhalten unter anderem die Möglichkeit, sich für die internationalen History Camps von EUSTORY, dem europäischen Geschichtsnetzwerk für Jugendliche, zu bewerben – eine einmalige Gelegenheit!

Der Wettbewerb Historia 2017-19 steht unter dem Motto «Jugend in Bewegung». Damit du eine Vorstellung dieses Themas bekommst, hat das Stadtarchiv fünf spannende Themenbereiche zusammengestellt: sie stehen stellvertretend für die Vielfalt des Themas «Jugend in Bewegung». Klicke in eines der Bilder nebenan und du erhälst zusätzliche Inputs. Das Stadtarchiv – Link hier – unterstützt dich gerne bei deinen Recherchen und erteilt auch sonst Auskunft.

WIr freuen uns auf deinen Besuch! 

Thomas Glauser
Stadtarchivar

Mehr Informationen zum Geschichtswettbewerb Historia – hier


Teilnahmebedingungen
  • Schülerinnen und Schüler, egal welcher Schule (auch Berufsschule) zwischen 14 und 21 Jahren
  • Wissenschaftliche Arbeitsweise
  • Bereitschaft, vor Ort (eigene Familie, Gemeinde, Stadt, Region) zu forschen
  • Die erforschten Ereignisse, Zustände und Begebenheiten liegen mindestens 20 Jahre zurück
  • Arbeit mit Originalquellen wie Zeitungen, Protokolle, Fotos, Briefe, Flugblätter oder
  • Interviews und Gespräche mit Zeitzeugen
  • Die Arbeit kann in Form einer schriftlichen Arbeit, eines Films, eines Spiels, einer Ausstellung, eines Stadtrundgangs etc. präsentiert werden. Zu den kreativen Formen muss eine schriftliche Begleitdokumentation vorliegen.

Bild Historia
 
 
öffnen

Sitemap