Kopfzeile

close

Kontaktdaten

Stadtverwaltung Zug
Stadthaus
Gubelstrasse 22
6301 Zug
Map

Öffnungszeiten Stadtverwaltung:

Montag bis Freitag

08.00 bis 12.00 / 13.30 bis 17.00 Uhr

Inhalt

Inhalt

Sanierung Industriestrasse und Werkleitungsbau Industrie-/Göblistrasse

12. Oktober 2020
Ab Montag, 19. Oktober starten die Bauarbeiten in der Industrie- und Göblistrasse für Werkleitungs- und Strassenbauarbeiten. Gleichzeitig werden der Knoten Industrie-/Göblistrasse und die beiden Bushaltestellen V-Zug AG erneuert und hindernisfrei ausgebaut. Während der Bauzeit, die bis zur Eröffnung der Tangente Baar/Zug dauert, wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

In der Industriestrasse, Abschnitt Göbli- bis Grienbachstrasse, sowie in der Göblistrasse, Abschnitt Industrie- bis Baarerstrasse, erfolgen umfangreiche Werkleitungsarbeiten. Hauptauslöser für die Bautätigkeiten ist das Versorgungsnetz für die Fernwärme sowie die dazugehörige Energiezentrale.

Im Rahmen der Strassenbauarbeiten werden die Strassenabschnitte saniert und der Knoten Industrie-/Göblistrasse einschliesslich Verlängerung des Rechtsabbiegers vor der Göblistrasse Fahrtrichtung Zug ausgebaut. Die Lage der bestehenden Bushaltestellen «V-Zug» wird optimiert und hindernisfrei ausgebaut. Durch Anpassung der Fahrbahnränder und Anschlaghöhen wird die Fahrdynamik für Busse erhöht. Zudem erzielt der ebenerdige Einstieg für die Fahrgäste eine Komfortverbesserung.

Eine Vollsperrung der Industrie- und Göblistrasse ist aufgrund fehlender Umleitungsmöglichkeiten und zu erwartenden Rückstaus auf dem übergeordneten Verkehrsnetz nicht möglich. Zudem mündet die Ausfahrt der Feuerwehr Zug auf die Göblistrasse. Während der Bauarbeiten muss die Durchfahrt für Blaulichtorganisationen und den öffentlichen Verkehr immer und jederzeit aufrechterhalten werden. Die Bauarbeiten müssen deshalb in Etappen ausgeführt werden. Die Verkehrsführung erfolgt im Einbahnregime und wird durch einen Verkehrsdienst und teilweise mit Ergänzung einer 3-Phasen Lichtsignalanlage für die Bus- und Blaulichtbevorzugung erweitert.