Kopfzeile

close

Kontaktdaten

Stadtverwaltung Zug
Stadthaus
Gubelstrasse 22
6301 Zug
Map

Öffnungszeiten Stadtverwaltung:

Montag bis Freitag

08.00 bis 12.00 / 13.30 bis 17.00 Uhr

Inhalt

Inhalt

Freefloating E-Bikes und E-Trottis: neue Angebote in der Stadt Zug

17. Juni 2020
Zwei bisherige Anbieter, Smide und Circ, haben sich aus dem öffentlichen Velo- und Trotti-Verleih in der Stadt Zug zurückgezogen. Nun hat der Stadtrat beschlossen, zwei neuen Anbietern eine Bewilligung zu erteilen. Es handelt sich dabei um E-Bikes von AirBie sowie E-Trottis von TIER.

Dem Fuss- und Veloverkehr kommt in der stadtverträglichen Mobilität eine wesentliche Bedeutung zu. Ein hoher Anteil liegt im Interesse einer lebenswerten, kinder- und altersfreundlichen sowie wohnlichen Stadt. Deshalb erteilte der Stadtrat bereits im Februar des letzten Jahres die ersten Bewilligungen für Anbieter von Leihvelos und Trottis. Der E-Bike-Anbieter Smide und der E-Trotti-Verleiher Circ haben ihr Verleihangebot in der Stadt Zug inzwischen beendet. Neu stehen dafür ab sofort 20 E-Bikes von AirBie sowie ab dem 1. Juli 100 E-Trottis von TIER zum Ausleihen bereit.

Wie schon bei Smide und Circ werden die Fahrzeuge im sogenannten Freefloating-System angeboten. Stadtrat Urs Raschle sagt dazu: «Die bisherigen Erfahrungen – insbesondere im Zusammenhang mit dem geordneten Abstellen von E-Trottis – sind in die neuen, verschärften Bewilligungen eingeflossen.» Dazu zählt unter anderem, dass die Kunden per App auf eine korrekte Nutzung hingewiesen und aufgefordert werden, für das Abstellen der Fahrzeuge öffentliche Veloparkieranlagen zu nutzen.

AirBie, ein Startup aus Zürich, hat ein Smart-Bike-Lock für Bike-Sharing (inklusive Software) entwickelt. In der Stadt Zug betreibt AirBie das gesamte System: sowohl die E-Bikes wie auch die Software der Smart-Bike-Locks und die App. Die E-Bikes werden von FLYER zur Verfügung gestellt. Die Schweizer Traditionsmarke ist ein Pionier der E-Bike-Branche und Marktführer in der Schweiz. TIER ist ein etablierter Anbieter, der in Europa in neun Ländern und 50 Städten aktiv ist, unter anderem in Zürich, Basel und Winterthur.

Stadtrat Urs Raschle (l.) mit einem Airbie-Velo und Stadtökologe Walter Fassbind mit einem TIER-Trotti.
Stadtrat Urs Raschle (l.) mit einem Airbie-Velo und Stadtökologe Walter Fassbind mit einem TIER-Trotti.