Kopfzeile

close

Kontaktdaten

Stadtverwaltung Zug
Stadthaus
Gubelstrasse 22
6301 Zug
Map

Öffnungszeiten Stadtverwaltung:

Montag bis Freitag

08.00 bis 12.00 / 13.30 bis 17.00 Uhr

Inhalt

Inhalt

Bischof, Urs: Geben und Nehmen (1989)

Der Goldschmied Urs Bischof (*1947) versucht in seiner Kunst stets den Kern der Dinge zu ergründen. In einer Grossfamilie in St. Gallen aufgewachsen, wird Bischof Goldschmied, den Beruf, den sein Vater Max selber nicht erlernen konnte. Zwischen 1972 bis 1986 führt Bischof ein Goldschmiede-Atelier in der Stadt Zug. Seitdem lebt er als selbständiger, freischaffender Goldschmied und Künstler.

Bischof hat eine ursprünglich als Brunnen konzipierte Skulptur in Form zweier stilisierter Wassertropfen geschaffen. Die obere Form spendet der darunter liegenden Wasser. Durch die geschwungene und an Wasser erinnernde Form werden die Betrachtenden an die Thematik des Werkes heran geführt. Bischofs Geben und Nehmen im Lüssihof versinnbildlicht, so Bischof, den Kreislauf aller Lebenskraft. Jeder Tropfen wird aus der Unendlichkeit geschöpft, verschenkt sich in der Gegenwart und kehrt zurück in die Quelle.

Bronze, Lüssihof
Urs Bischof: Geben und Nehmen