Kopfzeile

close

Kontaktdaten

Stadtverwaltung Zug
Stadthaus
Gubelstrasse 22
6301 Zug
Map

Öffnungszeiten Stadtverwaltung:

Montag bis Freitag

08.00 bis 12.00 / 13.30 bis 17.00 Uhr

Inhalt

Inhalt

Abstimmung Eisstadion Herti mit Ausseneisfeld und Parkhaus

Informationen

Datum
24. Februar 2008
Kontakt
Arthur Cantieni, Stadtschreiber
Beschreibung
Am 24. Februar 2008 wird über das Projekt Eisstadion Herti mit Ausseneisfeld und Parkhaus abgestimmt. Hier die wichtigsten Fakten in der Übersicht:
  • Intensive Entwicklungs- und Planungsarbeiten seit 2002 inklusive Standortvergleiche.
  • Aus städtebaulichen Gründen gesamtheitliche Planung über zwei Areale: Areal des heutigen Eisstadions und «Bossard»-Areal.
  • Public Private Partnership: Aus Kosten- und Finanzierungsgründen gemischtwirtschaftliche Zusammenarbeit. Durch Verkauf von «Bossard»-Areal und Hochhaus-Grundstück an die Anliker AG (die Gewinnerin des Projektwettbewerbs) kann die Stadt Zug das Eisstadion zu einem wesentlichen Teil finanzieren. Nettokosten für die Stadt Zug: 22.51 Mio.
  • Konzept: Konzentration der Bauvolumen, grosszügige Aussenräume, hohe Wohnqualität, Aufwertung des Quartiers, Stadtplatz ersetzt «Bossard»-Areal für Nutzungen durch Veranstaltungen wie Zuger Messe oder Stierenmarkt.
  • Neues Eisstadion mit 7050 Plätzen (3890 Sitzplätze, 3160 Stehplätze), Restaurant, Gastro-Bereich für Anlässe, umfangreiches Sicherheitskonzept.
  • Für Öffentlichkeit: Eisstadion, überdachtes Ausseneisfeld und Stadtplatz (75 x 90 Meter) mit Quartier-Treffpunktcharakter (auch für Nutzungen Zuger Messe), Parkhaus (Ersatz der bestehenden Parkplätze auf dem «Bossard»-Areal).
  • Insgesamt rund 170 neue Miet- und Eigentumswohnungen, durch Anliker AG erstellt.
  • Hochhaus mit 18 Geschossen für Wohnen, Gewerbe und Büros. Im obersten Geschoss öffentlicher Bereich mit Gastronomiebetrieb und grandioser Aussicht. Überbauung «Bossard-Areal» mit Wohnungen.

Kommunale Vorlagen

Eisstadion Herti mit Ausseneisfeld und Parkhaus

Angenommen
Ergebnis
Angenommen

Vorlage

Ja-Stimmen 55,54 %
5'742
Nein-Stimmen 44,46 %
4'596
Stimmbeteiligung
62.71
Ebene
Gemeinde
Art
-