Kopfzeile

close

Kontaktdaten

Stadtverwaltung Zug
Stadthaus
Gubelstrasse 22
6301 Zug
Map

Öffnungszeiten Stadtverwaltung:

Montag bis Freitag

08.00 bis 12.00 / 13.30 bis 17.00 Uhr

Inhalt

Inhalt

Abstimmung Kunsteisbahn / Ortsbuskonzept

Informationen

Datum
8. Februar 2004
Kontakt
Arthur Cantieni, Stadtschreiber
Beschreibung
Sehr geehrte Stimmbürgerinnen und Stimmbürger

Die Siedlungsentwicklung in der Stadt Zug – vor allem in den Gebieten Herti, Siemens-Areal und Feldhof – sowie die Einführung der Stadtbahn bedingen eine Anpassung des Ortsbusbetriebes. Das Bereitstellen des Ortsbusangebots ist Sache der Gemeinde. Das Fahrplanangebot der Ortsbuslinien 12 (Bahnhof Zug – Gimenen) und 13 (Feldstrasse – Obersack) wird schrittweise verdichtet und ausgebaut. Für die Linie 13 entstehen jährliche Mehrkosten von rund Fr. 380’000.–. Die Gesamtkosten werden inskünftig rund Fr. 1’350’000.– Mio. betragen. Die Überführung der Linie 12 in einen Ortsbusbetrieb bedingt Aufwendungen von insgesamt rund Fr. 300’000.– jährlich. Die Ortsbuslinie 11 (St. Johannes – Schönegg) wird bis zur Eichwaldstrasse verlängert, wobei die Linienführung in der Herti über das bestehende Strassennetz erfolgt. Betriebliche Mehrkosten entstehen dadurch nicht. Der Baukredit für die erforderlichen Anpassungen der Infrastrukturen wird dem Grossen Gemeinderat im Frühjahr 2004 vorgelegt.

Die Kunsteisbahn Zug AG betreibt an der General-Guisan-Strasse auf einem Baurechtsgrundstück der Stadt Zug die Kunsteisbahn mit Aussenfeld, die Curling- und Trainingshalle sowie das Stadionrestaurant. Da die Mieteinnahmen der verschiedenen Benutzer zur Finanzierung grösserer Sanierungs- und Unterhaltskosten nicht ausreichen, muss die Stadt zunehmend Investitionsbeiträge leisten. Mit der Übernahme der Gebäude durch die Stadt soll die Ausgangslage für einen Stadionneubau verbessert werden. Mit der Neukonzeption wird die Kunsteisbahn Zug AG zur reinen Betriebsgesellschaft, der die Anlagen zur Nutzung und zum Betrieb mittels einer vertraglichen Vereinbarung übergeben werden.

Wir empfehlen Ihnen, den beiden Vorlagen zuzustimmen.

Der Stadtrat von Zug

Kommunale Vorlagen

Kunsteisbahn Zug AG

Angenommen
Ergebnis
angenommen
Formulierung
Kunsteisbahn Zug AG: Neukonzeption, Übernahme der Eissportanlagen, Kreditbegehren

Vorlage

Ja-Stimmen 61,35 %
5'161
Nein-Stimmen 38,65 %
3'252
Stimmbeteiligung
56.2
Ebene
Gemeinde
Art
-

Ortsbuskonzept, Linie 12

Angenommen
Ergebnis
angenommen
Formulierung
Busbetrieb Bahnhof Zug – Gimenen: Definitive Einführung der Linie 12

Vorlage

Ja-Stimmen 81,90 %
6'894
Nein-Stimmen 18,10 %
1'524
Stimmbeteiligung
55.85
Ebene
Gemeinde
Art
-

Ortsbuskonzept, Linie 13

Angenommen
Ergebnis
angenommen
Formulierung
Busbetrieb Feldstrasse – Obersack: Fahrplanverdichtung auf der Linie 13

Vorlage

Ja-Stimmen 82,31 %
6'970
Nein-Stimmen 17,69 %
1'498
Stimmbeteiligung
56.02
Ebene
Gemeinde
Art
-