Kopfzeile

close

Kontaktdaten

Stadtverwaltung Zug
Stadthaus
Gubelstrasse 22
6301 Zug
Map

Öffnungszeiten Stadtverwaltung:

Montag bis Freitag

08.00 bis 12.00 / 13.30 bis 17.00 Uhr

Inhalt

Inhalt

Versorgung, Entsorgung

Förderung von Solaranlagen
Auf Dächern in der Stadt Zug sind schon über 5‘000m2 Solarkollektoren für die Produktion von Warmwasser installiert. Auch wird mittels Photovoltaik heute schon Strom für über 100 Haushalte produziert. mehr

Zusammenarbeit mit WWZ
Die Stadt Zug pflegt eine gute Zusammenarbeit mit den WWZ. Gemeinsame Projekte im Bereich der Kommunikation und Förderung von Lorzen- resp. Naturstrom und der CO2-Kompensation von Erdgas konnten umgesetzt werden.

Lokale Naturstromlieferanten der WWZ
Strompreisvergleich der Stadt Zug auf ElCom
Bestellung von CO2-kompensiertem Erdgas bei den WWZ

Ökihof
Im Bereich der Abfallwirtschaft ist die Stadt Zug - vor allem mit ihrem Ökihof - seit vielen Jahren Musterbeispiel. Mit Hilfe des ZEBA konnte die Trennung des Abfalls optimiert und damit auch die Energie- und ressourcenschonende Bewirtschaftung stetig verbessert werden. mehr

Energiestadt: Versorgung und Entsorgung

Förderung von Solaranlagen Auf Dächern in der Stadt Zug sind schon über 5‘000m2 Solarkollektoren für die Produktion von Warmwasser installiert. Auch wird mittels Photovoltaik heute schon Strom für üb…
Förderung von Solaranlagen
Auf Dächern in der Stadt Zug sind schon über 5‘000m2 Solarkollektoren für die Produktion von Warmwasser installiert. Auch wird mittels Photovoltaik heute schon Strom für über 100 Haushalte produziert. mehr

Zusammenarbeit mit WWZ
Die Stadt Zug pflegt eine gute Zusammenarbeit mit den WWZ. Gemeinsame Projekte im Bereich der Kommunikation und Förderung von Lorzen- resp. Naturstrom und der CO2-Kompensation von Erdgas konnten umgesetzt werden.

Lokale Naturstromlieferanten der WWZ
Strompreisvergleich der Stadt Zug auf ElCom
Bestellung von CO2-kompensiertem Erdgas bei den WWZ

Ökihof
Im Bereich der Abfallwirtschaft ist die Stadt Zug - vor allem mit ihrem Ökihof - seit vielen Jahren Musterbeispiel. Mit Hilfe des ZEBA konnte die Trennung des Abfalls optimiert und damit auch die Energie- und ressourcenschonende Bewirtschaftung stetig verbessert werden. mehr
Energiestadt-Label