Kopfzeile

close

Kontaktdaten

Stadtverwaltung Zug
Stadthaus
Gubelstrasse 22
6301 Zug
Map

Öffnungszeiten Stadtverwaltung:

Montag bis Freitag

08.00 bis 12.00 / 13.30 bis 17.00 Uhr

Inhalt

Inhalt

Versorgung, Entsorgung

Förderung von Solaranlagen
Auf Dächern in der Stadt Zug sind schon über 5‘000m2 Solarkollektoren für die Produktion von Warmwasser installiert. Auch wird mittels Photovoltaik heute schon Strom für über 100 Haushalte produziert. mehr

Zusammenarbeit mit WWZ
Die Stadt Zug pflegt eine gute Zusammenarbeit mit den WWZ. Gemeinsame Projekte im Bereich der Kommunikation und Förderung von Lorzen- resp. Naturstrom und der CO2-Kompensation von Erdgas konnten umgesetzt werden.

Lokale Naturstromlieferanten der WWZ
Strompreisvergleich der Stadt Zug auf ElCom
Bestellung von CO2-kompensiertem Erdgas bei den WWZ

Ökihof
Im Bereich der Abfallwirtschaft ist die Stadt Zug - vor allem mit ihrem Ökihof - seit vielen Jahren Musterbeispiel. Mit Hilfe des Zeba konnte die Trennung des Abfalls optimiert und damit auch die Energie- und ressourcenschonende Bewirtschaftung stetig verbessert werden. mehr

Abfallbewirtschaftung

Abfallgrundsatz Die beste Entsorgungslösung ist diejenige die gar nicht benötigt wird. In diesem Sinne versuchen Sie in erster Linie, Abfall zu vermeiden. Vermindern Sie ihn, indem Sie bewusst einkau…

Abfallgrundsatz
Die beste Entsorgungslösung ist diejenige die gar nicht benötigt wird. In diesem Sinne versuchen Sie in erster Linie, Abfall zu vermeiden. Vermindern Sie ihn, indem Sie bewusst einkaufen. Verwerten Sie die Materialien, die wieder verwendet werden können. Wenn Sie den Rest noch umweltgerecht entsorgen, sparen Sie gleichzeitig viel Geld!
Mehr Informationen zur Entsorgung in der Stadt Zug finden Sie hier.

ZEBA
Seit August 1995 übernimmt der Zeba (Zweckverband der Einwohnergemeinden zur Bewirtschaftung von Abfall) für alle Gemeinden im Kanton Zug die Organisation der gemeinsamen Abfallverwertung und Entsorgung.

Kehricht und Grüngutsammlung
Die Kehricht- und Grüngutsammlung erfolgt in der Gemeinde Zug den Zeba.

Häckseldienst
Der Häckseldienst für Sträucher- und Holzschnitt wird im Frühling und im Herbst angeboten (siehe Amtsblatt). Melden Sie sich per Anmeldeformular 10 Tage im Voraus an.

Oekihof Zug
Der Ökihof der Stadt Zug befindet sich auf dem Areal des ehemaligen SBB-Güterbahnhofs. Hier können sie alles bringen was NICHT mit der wöchentlichen Kehricht- und Grünguttour eingesammelt wird.

Verkehrsaufkommen
Webcam auf Zufahrt & auf Rampe: www.oekihof-webcam.ch

Brockehuus
Im gleichen Gebäude wie der Ökihof befindet sich das Brockehuus der Frauenzentrale Zug. Für wenig Geld finden hier brauchbare Dinge eine Wiederverwendung.

Oekibus
Am Mittwoch und Freitag ist der Oekibus unterwegs und besucht jede Woche 28 Haltestellen in Zug und Oberwil.

Das Prinzip ist ganz einfach: Man steigt hinten in den Bus ein, entsorgt diverses wiederverwertbares Gut und steigt vorn wieder aus.

Sammelstellen
Für Glas, Stahlblechdosen und Aluminium sind in der Gemeinde Zug 8 Standorte vorhanden. Der Betrieb und Unterhalt dieser Anlagen wird durch den Werkhof erledigt.

Entsorgungsgebühren
Kehrichtsäcke: für 17 Liter: Fr. 1.30, für 35 Liter: Fr. 2.50, für 60 Liter: Fr. 4.20, für 110 Liter: Fr. 7.60. Die Kehrichtsäcke können in jedem grösseren Warenhaus gekauft werden.

Links