Kopfzeile

close

Kontaktdaten

Stadtverwaltung Zug
Stadthaus
Gubelstrasse 22
6301 Zug
Map

Öffnungszeiten Stadtverwaltung:

Montag bis Freitag

08.00 bis 12.00 / 13.30 bis 17.00 Uhr

Inhalt

Inhalt

SDG 17 - Partnerschaften

Umsetzungsmittel stärken und die Globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben erfüllen

Status Quo
In der Tradition der schweizerischen Entwicklungshilfe stehen die am stärksten benachteiligten Menschen und Länder mit fragilen Strukturen im Fokus, die bei der Mobilisierung eigener öffentlicher und privater Ressourcen unterstützt werden. Unter anderem setzt sich die Schweiz für einen erleichterten Marktzugang und die Verbreitung des nachhaltigen Handelns in Entwicklungs- und Schwellenländern ein. Der Austausch und die Vernetzung zwischen den Staatsebenen wird schweizweit über das «Forum Nachhaltige Entwicklung» sichergestellt. In Ergänzung das «Förderprogramm Nachhaltige Entwicklung» des Bundes stärkt die Zusammenarbeit mit den kantonalen Nachhaltigkeitsfachstellen oder –delegierten, die wiederum als Anlaufstelle für die Gemeinden dienen. Die Stadt Zug pflegt ihrerseits traditionelle Partnerschaften. Ebenso unterstützt sie nationale Hilfswerke und lokale Initiativen bei grösseren Einsätzen in Katastrophengebieten. Zusätzlich fördert sie mit Finanzbeiträgen und Vernetzungsarbeit Organisationen, welche sich für globale Nachhaltigkeit einsetzen. Auch pflegt die Stadt Zug den Dialog mit Firmen und Organisationen, welche in diesem Bereich grossen Einfluss haben. Die Stadt Zug kann sich aber noch konkreter engagieren, z.B. mit Investitionsförderungsprogrammen oder einer gezielten Zusammenarbeit und einem «Know-How-Austausch» den Bereichen Wissenschaft, Technologie und Innovation mit bestehenden oder weiteren Partnerschaften sowie eine Vernetzung von Politik und Wirtschaft.

Gutes Beispiel
Mitwirken - Zug mitgestalten